1999_Granada_Spanien

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 
Ernis Fotos



Granada Tourismusinformationen


Die Alhambra, auch rote Burg genannt, ist eine bedeutende Stadtburg auf einem Hügel von Granada / Spanien, die als eines der schönsten Beispiele des Maurischen Stils der Islamischen Kunst gilt. Innerhalb der sehr alten Festungsmauer befinden sich die Zitadelle (die Alcazaba), die Nasridenpaläste (Palacios Nazaries), der Palast Karls des Fünften sowie diverse weitere Gebäude, wie z. B. eine Kirche, ein Kloster und ein Parador-Hotel. Neben der Festungsmauer befinden sich ausgedehnte Gartenanlagen (der  Generalife). Die Herkunft des Wortes Alhambra ist strittig. So ist unklar, ob der Name von dem Namen eines der Baumeister oder vom arabischen qasr al-hamra' /Die Rote (Festung)“, zurückzuführen auf die rötliche Färbung der Außenmauern, herrührt. Ein glaubhafter, unabhängig bestätigter Bericht über den Anblick zu Zeiten der arabischen Herrschaft existiert nicht. Die Alhambra ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas und seit 1984 Weltkulturerbe.



 



Durch Anklicken der Pfeile sowie +/- Tasten können die Kartenausschnitte verschoben bzw vergrössert/verkleinert werden
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü